Presse

Der Verein

Termine 2019 (PDF, 120 kB)

Übungszeitenplan (PDF, 90 kB)

Mitgliedsantrag (PDF, 70 kB)

Satzung (PDF, 40 kB)

Chronik (PDF, 700 kB)

Übungszeitenplan, Mitgliedsantrag, Anmeldung, Satzung
Termine: Neujahr, Jahreshock, Gauturntag, Jahreshauptversammlung, Wolfschluchtgeister, Fasnacht, Umzug, Götzwanderung, Himmelfahrt, Familiensporttag, Turnschau, Kinderturnfest, Vereinsmeisterschaften, Stadtmeisterschaften, Geländelauf, Waldläufe, Dachsberg, Turnfest, Mehrkampfmeisterschaften, Grillabend, Turnerjugend, Ferien, Turnerlaube, Budenfest, Hüttenwochenende, Turnkinder, Gaumeisterschaften Helferabend

Laura Lehmann die Tagesbeste

Siegertreppchen

Sie landeten bei der Vereinsmeisterschaft der TSV-Gerätturnerinnen auf Medaillenrängen: Jill Quade, Theresa Ille, Kiara Strittmatter, Jenny Feldheim, Sophie Strittmatter, Laura Lehmann, June Quade, Kira Zerrer, Tabea Spreter, Annina Zambo, Emilia Rieth. Foto: Brombacher TSV-Turnerinnen glänzten. In der TSV-Turnabteilung wurden die Vereinsmeisterschaften der Gerätturnerinnen im Alter von acht bis 15 Jahren ausgerichtet. Tagesbeste wurde Laura Lehmann als Siegerin der Jahrgangsgruppe 1999 bis 2000 mit 42,1 Punkten vor Kira Zerrer. In der Riege der Jahrgänge 2001 bis 2002 starteten sechs Mädchen, hier schnitt Sophie Strittmatter mit 41,9 Punkten am besten ab, vor Emilia Rieth und Jill Quade. Im mit 14 Starterinnen größten Teilnehmerfeld der Jahrgänge 2003 bis 2004 behauptete sich Jenny Feldheim mit 39 Punkten vor Annina Zambo und Kiara Strittmatter. Fünf Konkurrentinnen konnte June Quade als Siegerin der Klasse 2005 bis 2006 (36,8 Punkte) hinter sich lassen und Tabea Spreter sowie Theresa Ille auf die nächsten Ränge verweisen. Aus den Disziplinen Boden, Reck, Balken und Sprung über den Kasten konnten sich die Mädchen drei auswählen. Oberturnwart Hanspeter Horlemann und Übungsleiterin Tina Zimmermann fungierten als Kampfrichter und vergaben die Punkte. Die Übungsleiter Siegfried Ehinger und Michaela Kaltenbacher assistierten den 28 jungen Sportlerinnen an den Geräten. Alle freuten sich über das ansprechende Niveau der gezeigten Darbietungen.

Viel Abwechslung beim Familiensporttag

Familiensporttag 2013

Foto: Brombacher
Viel Bewegung, Spaß und gute Laune fanden die Teilnehmer an den 15 Stationen
des Parcours beim Familiensporttag des TSV Kandern.

Viel Abwechslung beim Familiensporttag
- Interessante Aufgaben im Spaß-Parcours -
Es war mehr als ein Tag der offenen Tür beim TSV Kandern.
Die Abteilung Turnen und Leichtathletik veranstaltete am letzten April-Sonntag (28.04.2013)
in der Sporthalle und auf dem Hof der August-Macke-Schule einen Familiensporttag.
Jung und Alt fanden auf dem Bewegungs- und Spaß-Parcours viel Abwechslung und hatten interessante Aufgaben zu lösen, bei denen es meist mehr um Geschicklichkeit als um sportliche Leistungen ging. An traditionellen Turngeräten wie Ringe, Bank, Sprossenwand und Gymnastikreifen versuchten die über 80 Teilnehmer aller Altersklassen, möglichst viele Punkte zu sammeln.
Auch Zuschauer und die ihre Kinder begleitenden Eltern ließen sich zum Mitmachen animieren. Die Stationen mit Eimer, Ballon, Flaschen, Tunnel, Teppich, Laufsteg und schwimmender Bank sorgten für viel Heiterkeit und bescherten manchem Laiensportler ganz besondere Erfolgserlebnisse.
Die meisten Punkte wurden bei den unter 9-jährigen erzielt, vorneweg Jara Wohlschlegel mit 1035, gefolgt von Tiffany Boyer und Kane Gehrmann mit jeweils 1000 Punkten.
Oberturnwart Hanspeter Horlemann hatte zusammen mit Übungsleitern die Aufgaben „erfunden“ und freute sich über die Unterstützung aus den Riegen beim Messen, Zählen und Zeitnehmen an den Stationen.
Mitglieder der Freizeit-Volleyballer sorgten im Schulcafé für das leibliche Wohl
der Teilnehmer und Gäste.

Vereinsmeisterschaften Geräteturnen 2013

Sieger auf dem Treppchen

Gold, Silber und Bronze für junge TSV-Gerätturnerinnen - auf dem Treppchen (v.l.):
Jenny Feldheim, June Quade, Nadia Strunk, Sophie Strittmatter, Katharina Müller,
Laura Lehmann, Tabea Spreter, Kira Zerrer, Theresa Ille, Kiara Strittmatter, Jill Quade.

Drei Prüfungen im Gerätturnen der Mädchen
Höchste Punktezahl für Laura Lehmann

In einer abendlichen Übungsstunde ermittelten die sechs- bis 13-jährigen Mädchen der TSV-Turnabteilung die Vereinsmeister im Gerätturnen, aufmerksam und mit viel Applaus begleitet von Eltern und Angehörigen auf der Tribüne.
Unter den prüfenden Augen von Oberturnwart Hanspeter Horlemann und Übungsleiterin Tina Zimmermann, die als Kampfrichter fungierten, traten 31 Nachwuchsturnerinnen an die Geräte. Dabei konnten sie drei Übungen aus dem Spektrum Boden, Sprung, Balken und Reck auswählen.
Bei den jüngsten (Jahrgänge 2005/2006) traten 12 Mädchen an, Tabea Spreter wurde mit 38,3 Punkten Vereinsmeisterin vor Theresa Ille (37,9) und June Quade (37,8).
In der Riege der Jahrgänge 2003/2004 verwies Katharina Müller elf Konkurrentinnen auf die Plätze und gewann mit 38,6 Punkten knapp vor Kiara Strittmatter (38,5) und Jenny Feldheim (37,8).
Die Altersklasse der Jahrgänge 2001/2002 dominierte Sophie Strittmatter mit 39,5 Punkten vor Jill Quade (37,7) und Nadia Strunk (37,6).
Nur zwei Mädchen wagten sich in der Gruppe der Jahrgänge 1999/2000 an die Geräte.
Hier erzielte Laura Lehmann mit 42,8 Punkten die Tageshöchstpunktzahl und gewann vor Kira Zerrer (40,1).
Die Übungsleiter Michaela Kaltenbacher und Siegfried Ehinger assistierten ihren Schützlingen bei den Übungen an den Geräten. Bei der Siegerehrung gab es Urkunden nebst Gold-, Silber-, Bronze- und Teilnehmermedaillen für alle.

Subscribe to RSS - Presse