Viel Abwechslung beim Familiensporttag

Familiensporttag 2013

Foto: Brombacher
Viel Bewegung, Spaß und gute Laune fanden die Teilnehmer an den 15 Stationen
des Parcours beim Familiensporttag des TSV Kandern.

Viel Abwechslung beim Familiensporttag
- Interessante Aufgaben im Spaß-Parcours -
Es war mehr als ein Tag der offenen Tür beim TSV Kandern.
Die Abteilung Turnen und Leichtathletik veranstaltete am letzten April-Sonntag (28.04.2013)
in der Sporthalle und auf dem Hof der August-Macke-Schule einen Familiensporttag.
Jung und Alt fanden auf dem Bewegungs- und Spaß-Parcours viel Abwechslung und hatten interessante Aufgaben zu lösen, bei denen es meist mehr um Geschicklichkeit als um sportliche Leistungen ging. An traditionellen Turngeräten wie Ringe, Bank, Sprossenwand und Gymnastikreifen versuchten die über 80 Teilnehmer aller Altersklassen, möglichst viele Punkte zu sammeln.
Auch Zuschauer und die ihre Kinder begleitenden Eltern ließen sich zum Mitmachen animieren. Die Stationen mit Eimer, Ballon, Flaschen, Tunnel, Teppich, Laufsteg und schwimmender Bank sorgten für viel Heiterkeit und bescherten manchem Laiensportler ganz besondere Erfolgserlebnisse.
Die meisten Punkte wurden bei den unter 9-jährigen erzielt, vorneweg Jara Wohlschlegel mit 1035, gefolgt von Tiffany Boyer und Kane Gehrmann mit jeweils 1000 Punkten.
Oberturnwart Hanspeter Horlemann hatte zusammen mit Übungsleitern die Aufgaben „erfunden“ und freute sich über die Unterstützung aus den Riegen beim Messen, Zählen und Zeitnehmen an den Stationen.
Mitglieder der Freizeit-Volleyballer sorgten im Schulcafé für das leibliche Wohl
der Teilnehmer und Gäste.